Viele Familien versuchen heutzutage eine Entrümpelung einer Wohnung oder eines Hauses selbst durchzuführen. Allerdings werden die Aufwände und Kosten häufig unterschätzt. Und Werte (Wertsachen, Wertgegenstände, Sammlungen, Einzelstücke, …) werden dabei  oft übersehen.

Als Beispiel gehen wir mal davon aus, dass Frau Müller im Alter von 84 Jahren verstorben ist oder nun in ein Pflegeheim wechselt. Seit über 50 Jahren bewohnt sie eine 120qm-Wohnung in einem alten Mietshaus aus der Jahrhundertwende in Köln. Keine Frage, dass die Wohnung mittlerweile viel zu groß war, aber zu zweit war das früher eine tolle Sache und ihr Mann, der vor Jahren verstorben war, hatte gut verdient und einen Draht zur Kunst gehabt.

Mittlerweile nutzt sie nicht mehr alle Räume. Einige sind aber nun mit Objekten, Bildern, Möbeln, Geschirr und Kleidung gefüllt.

Wenn Sie nun selbst Hand anlegen oder eine übliche Entrümpelungsfirma beauftragen, könnte Sie das teuer zu stehen kommen. Warum?

Wenn Sie selbst das Wissen rund um die Antiquitäten, Kunstgegenstände, Designerobjekte, Möbel, aktuelle Vorlieben und mehr haben, dann können Sie selbst versuchen eine solche Entrümpelung durchzuführen. Sie entscheiden dann, was behalten wird, was verkauft oder eingereicht wird und was letztendlich auf den Müll fliegt.

Fehlt Ihnen dieses Wissen, so können Sie eine Entrümpelungsfirma beauftragen. Doch hier gibt es deutliche Unterschiede. Es gibt Entrümpelungsfirmen, die rein auf Stundenbasis arbeiten und sich keinerlei Gedanken zu Werten, Chancen und Nachhaltigkeit machen. Auch die Entsorgungskosten sind diesen Unternehmen gleichgültig, denn diese werden an Sie durchgereicht.

Doch wir plädieren gerade bei solchen oder ähnlichen Konstellationen, wie bei Frau Müller,  dafür sich an eine seriöse, erfahrene Entrümpelungsfirma zu wenden. Seriös wäre dabei, dass die Inhalte der Wohnung besichtigt, fotografiert, aufgenommen, sortiert und bewertet werden. Wer dann welche Werte erhält bzw. veräußert muss in den folgenden Gesprächen zwischen Ihnen und der Entrümpelungsfirma ermittelt und festgehalten werden. Dabei entstehen natürlich auch Kosten und es dauert einige Zeit, aber Ihre Werte bleiben erhalten.  Vielleicht ist nicht alles zeitnah zu liquidieren, aber z.B. wir betreiben ein eigenes Auktionshaus mit Ausstellungsfläche, sodass manches Stück später noch seinen Käufer findet.

Und noch etwas, auf das wir achten. Unsortierter Müll kann heftig teuer werden. Damit auch hier die Kosten nicht weglaufen, kann man aufgrund der Aufnahme des Inhalts wesentlich leichter das Müllvolumen der getrennten Sorten abschätzen.

Wenn man von Anfang an vertrauensvoll zusammen arbeitet, sich immer wieder abspricht und die zeitlichen und finanziellen Rahmenbedingungen beachtet, dann kann eine Entrümpelung ein gelungenes Projekt sein.

Hier erreichen Sie uns

Procura Auktions- und Treuhandgesellschaft für Sachwertauflösung mbh

Frau Liesel Rehnelt
Steeger Str. 30
51766 Engelskirchen
Mobil: 0177/ 451 45 96
Festnetz: 02263 /21 05
Email: info@procura-rehnelt.de

Kontaktformular: http://www.haushaltsaufloesungs-profi.de/kontakt/
Facebook: Haushaltsauflösungs-Profi